PRESSEMITTEILUNG: Tagung zu Identitären in Rostock abgesagt

Rostock. Die Initiative „Résistance – Keine Identitären-Zentrale in Rostock“ hatte für den kommenden Freitag eine ganztägige wissenschaftliche Tagung unter dem Namen „Die neue „Bewegung“ von rechts? Die Identitäre Bewegung – was ist das?“ angekündigt. Die Tagung muss nun kurzfristig aufgrund mehrerer Krankheitsmeldungen von Referierenden abgesagt werden.

Martin Lichterfelde, Sprecher der Initiative, zeigt sich enttäuscht: „Die Tagung stieß auf großes Interesse seitens der wissenschaftlichen Community und Öffentlichkeit. Wir verstehen jedoch, dass die Gesundheit der Referierenden selbstverständlich vorgeht.“ Gleichzeitig versichert Lichterfelde jedoch optimistisch:„Damit diesem Interesse Rechnung getragen werden kann, wird der Termin im Herbst nachgeholt.“

Kommentare sind geschlossen.